שלום!

Tel Aviv
Tel Aviv

Es gibt folgendes mitzuteilen:

1) Schweden ist nicht mehr, Hamburg war auch gestern. Jetzt sitze ich auf meinem Balkon in Tel Aviv, habe meinen Blog ein wenig aufgeräumt und werde in der nächsten Zeit mal wieder was schreiben.

2) Wasserstandsmeldungen gibt es erstmal nicht mehr, denn hier steht allen das Wasser natürlich immer bis zum Hals. Versteht sich ja von selbst. Was ich die letzten Monate so getrieben habe, kann man übrigens hier nachlesen. Und hier.  Außerdem hier.

3) Am 24. Juni bist Du als Leser dieses Blogs sehr herzlich ins Goethe-Institut Tel Aviv eingeladen, da werde ich ein paar Texte vorlesen. Und Kekse verteilen. Nähere Informationen hier.

4) Ich habe ein Problem. Das hat meinen Namen – und zwar auch noch in der exakt gleichen Schreibweise (mit k und h), nennt sich „Freier Journalist und Autor“ und hat eine Internetseite. Mittlerweile ist dieses Problem in der Google-Suche nach meinem Namen an Platz Nr.1 und, was soll ich sagen, ich musste etwas tun. Darum hat mein Blog jetzt einen anderen Namen, nämlich meinen. Also fleißig diesen Blog hier anklicken, damit das mit der Google-Rangliste sich ändert und so…

Ansonsten erstmal Schalom.

Advertisements

Ein Gedanke zu “שלום!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s